Unsere Teegärten im Shan Staat

Unsere Teegärten im Shan Staat

Unsere Philosophie

Nachhaltiges Teeversprechen

Wir bei Laphet haben uns der Herstellung und dem Bezug hochwertiger Bio Tees verschrieben und legen dabei großen Wert auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Wir sind fest davon überzeugt, dass die Bewahrung unserer Umwelt genauso wichtig ist wie auch die Wertschätzung der Teefarmerinnen und Teefarmer, die unseren hochwertigen Tee produzieren.

Deshalb wählen wir sorgfältig Tees von vertrauenswürdigen Partnern aus, die unsere Werte teilen. Sie setzen sich für biologische und nachhaltige Anbaumethoden ein, unterstützen faire Arbeitsbedingungen und engagieren sich in der Farmergemeinschaft. Alle Teelieferungen der Teefarmerinnen und Teefarmer werden erfasst und sind rückverfolgbar. Für jede noch so kleine Lieferung erhalten sie ein konstruktives Feedback. Auf diese Weise sichern wir, dass unsere Produkte von höchster Qualität sind und mit größter Sorgfalt produziert werden.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Teefarmerinnen und Teefarmer sowie mit zuverlässigen Partnern stellen wir sicher, dass unsere Teeprodukte nicht nur qualitativ hochwertig sind, sondern auch ethisch einwandfrei und nachhaltig hergestellt werden. So kann unser Tee in vollen Zügen genossen werden, im Einklang mit der Natur und den Menschen, die ihn anbauen.

0-02-06-59082a51c8b91c1eb0866d15ad8c5641362ee15505e821427395d7b554578e34_277c5e577bc.jpeg__PID:76b70b6b-6a5e-4e2a-a995-5b41c8daf091

Unsere Philosophie

Bis zu deiner Haustür

Neben der nachhaltigen Herstellung und Beschaffung unserer Tees achten wir auf umweltfreundliche Verpackungslösungen. Wir setzen uns aktiv dafür ein, Abfall zu vermeiden und unseren CO2-Fußabdruck zu verringern, indem wir recycelbare und biologisch abbaubare Materialien für die Verpackungen wählen sowie nachfüllbare Optionen anbieten.

Bis zu den letzten Kilometern der Reise sind wir bestrebt, Umweltauswirkungen beim Versand zu reduzieren, indem wir für alle Sendungen die klimaneutrale Versandoption von DHL wählen. Mit DHL GoGreen können wir die Kohlenstoffemissionen, die beim Versand der Produkte entstehen, ausgleichen.

Weitere Informationen zu GoGreen von DHL findest du hier.

Unsere Teefarmerinnen und Teefarmer

Mit Liebe von Hand gepflückt

Ohne die Hingabe und das Engagement unserer Teefarmerinnen und Teefarmer wären unsere Bio Tees nicht möglich. Wir setzen uns aktiv dafür ein, insbesondere Frauen in dieser Branche mehr Chancen zu bieten.

Über 50 Prozent der Teefarmer sind mittlerweile Frauen und gehören ethnischen Gruppen wie den Danu, Taung Yoe und Pa-O an. Sie sind sehr stolz auf ihr kulturelles Erbe und ihre Traditionen, was sich in den lebhaften und malerischen Teefeldern widerspiegelt, die mit leuchtend jadegrünen Blättern geschmückt sind, und in der traditionellen rot-schwarz gewebten Kleidung der Frauen.

Von März bis November beginnt der Tag für die Teefarmerinnen und Teefarmer früh am Morgen, um die kühlen Temperaturen bei der Teeernte zu nutzen. Mit feinen und schnellen Handbewegungen pflücken sie die obersten Blätter und Knospen von jedem Teestrauch, was als eine Kunstform gilt, die die Qualität der Blätter gewährleistet. Diese Erntetechnik wurde von Generation zu Generation weitergegeben, worauf die Teefarmerinnen und Teefarmer sehr stolz sind. Für sie ist Tee nicht nur eine Pflanze, sondern ein fester Bestandteil ihrer Kultur und ihres Erbes.

Schulung und Support

Experten für Bio

Wir von Laphet schätzen die Farmergemeinschaften, mit denen wir zusammenarbeiten, sehr. Durch die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten tragen wir aktiv zu ihrem Wohlbefinden und wirtschaftlichem Wachstum bei.

Wir legen großen Wert auf kontinuierliche Schulungen zu Bio und Fairtrade Praktiken, um ethische und nachhaltige Standards zu gewährleisten. Es werden Workshops und praktische Feldtage beispielsweise zur Herstellung von natürlichem Kompost durchgeführt. Unsere Teefarmerinnen und Teefarmer erhalten umfassende Schulungen in den Bereichen Gesundheit, Arbeitssicherheit und biologische Anbaumethoden, damit sie die besten Bio Teeblätter ernten können.

Unsere Unterstützung für sie erstreckt sich auch auf soziale Projekte, die darauf abzielen, Frauen zu stärken und Kindern Bildungschancen zu bieten. Gemeinsam können wir dazu beitragen, das Leben der Menschen in Pindaya und ihre Farmergemeinschaften positiv und nachhaltig zu gestalten.

Eine Geschichte aus Pindaya

Behind the Scenes

Source: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Ökologische Landwirtschaft

Die feinsten Blätter

Die Teefelder unserer 165 bio-zertifizierten Teefarmerinnen und Teefarmer erstrecken sich über eine Fläche von 280 Hektar in einer Höhe zwischen 1.150 und 1.524 Meter über dem Meeresspiegel. Diese Felder sind mit Ingwer, Kaffee und Kurkuma bepflanzt, und der reichhaltige, tiefrote Boden trägt in Verbindung mit den idealen Wetterbedingungen wesentlich zum unverwechselbaren Geschmack unserer Tees Camellia Sinensis, Variante Assamica, bei.

Bei uns dreht sich alles um den biologischen Anbau. Unser Engagement für 100 Prozent biologische Teeblätter bedeutet, dass keine chemischen Düngemittel oder schädlichen Zusatzstoffe verwendet werden. Wir verlassen uns auf die Weisheit der Natur mit Techniken wie Fruchtwechsel und natürlicher Kompostierung. Mit jedem Schluck und jedem Bissen Tee kann der reine Teegeschmack genossen werden, der sich aus unserem nachhaltigen und biologischen Ansatz ergibt. Wir fördern eine gesunde und umweltfreundliche Umgebung, in der die Natur gedeiht und die Farmergemeinschaften aufblühen können.

Ökologische Landwirtschaft

Nachhaltige Landwirtschaft

Die Integration nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken umfasst eine Reihe von Techniken und Strategien, darunter:

Landmanagement:
Es werden wirksame Landbewirtschaftungsstrategien eingesetzt, um eine effiziente Landnutzung zu gewährleisten, die Bodenverschlechterung zu minimieren und natürliche Lebensräume zu erhalten.

Zwischenfruchtanbau: Um die Artenvielfalt zu erhöhen und die Landnutzung zu optimieren, erfolgt der Anbau von Tee in Begleitung von komplementären Kulturen wie Kaffee, Ingwer und Kurkuma. Dies fördert symbiotische Beziehungen und trägt zur Förderung nachhaltiger Landwirtschaft bei.

Verringerung der Bodenerosion: Durch die Anwendung bewährter Erosionsschutzmethoden wird aktiv die Bodenerosion vermindert, die Bodenfruchtbarkeit bleibt erhalten und verhindert den Abfluss von Nährstoffen.

Natürliche Kompostierung: Die Kraft der natürlichen Kompostierung verbessert die Bodenqualität, fördert den Nährstoffkreislauf und unterstützt ein gesundes Pflanzenwachstum.

Techniken der Teeernte und des Schneidens: Bei der Teeernte werden strenge Qualitätsstandards eingehalten, wobei besonderer Wert auf hygienische Pflückmethoden und präzises Schneiden gelegt wird, um die Qualität und den Ertrag der Teeblätter zu maximieren.

Ökologische Landwirtschaft

Unsere Erde schützen

Angesichts des fortschreitenden Klimawandels ist es entscheidend, proaktive Maßnahmen zu ergreifen, um wertvolle Bodenressourcen zu erhalten. Ein aktives Engagement für Praktiken, die dem Klimawandel entgegenwirken und den Erhalt der Böden fördern, ist für uns von großer Bedeutung, da der Schutz unseres Planeten für kommende Generationen von höchster Wichtigkeit ist. Die Schlüsselbereiche sind:

Pflanzen von Schattenbäumen: Das Pflanzen von Bäumen an strategisch günstigen Standorten trägt zur Temperaturregulierung bei, verringert den Verlust von Bodenfeuchtigkeit und spendet Schatten, um den Boden vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Außerdem absorbieren Bäume Kohlendioxid und tragen so zur Abschwächung des Klimawandels bei.

Pufferzonen für ökologische Gebiete: Um ökologisch bewirtschaftete Flächen herum werden Pufferzonen eingerichtet, um eine mögliche Kontamination durch synthetische Pestizide, Düngemittel und Schadstoffe anderer Teefelder zu verhindern. Diese Zonen dienen als Schutzbarrieren, die die Integrität und Qualität des Bodens in der ökologischen Landwirtschaft bewahren.

Saatgutzuchtbetriebe: Saatgutzuchtbetriebe konzentrieren sich auf die Erzeugung von hochwertigem, regional angepasstem Saatgut, das für die lokalen Boden- und Klimabedingungen geeignet ist. Durch die Verwendung dieses Saatguts können die Teefarmerinnen und Teefarmer die Widerstandsfähigkeit ihrer Pflanzen erhöhen, die Bodengesundheit verbessern und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

Nachhaltige Wassergewinnung: Die Teefarmen setzen auf nachhaltige Wasserauffangmethoden, um der zunehmenden Wasserknappheit entgegenzuwirken, die durch den Klimawandel noch verschärft wird. Durch Regenwassersammlung, Konturpflügen und die Nutzung von Rückhaltebecken wird der Wasserabfluss minimiert, Bodenerosion verhindert und der Wasserverbrauch optimiert. Diese Praktiken stellen sicher, dass die Teepflanzen ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden, während gleichzeitig die Umweltbelastung reduziert wird. Die Anwendung dieser nachhaltigen Wassermanagementtechniken trägt zur Erhaltung der Böden und zur langfristigen landwirtschaftlichen Nachhaltigkeit bei.

Ökologische Landwirtschaft

Teeernte

Bei der Teeernte wird hygienisch von Hand gepflückt. Es werden Maßnahmen ergriffen, um eine Kreuzkontamination mit anderen Pflanzen zu vermeiden. Unsere Teefarmerinnen und Teefarmer legen großen Wert auf die Qualität und Reinheit unseres Tees durch sorgfältige Ernteverfahren.

Hygienisches Pflücken: Hygienisches Pflücken ist für die Qualität und Sicherheit der Teeblätter unerlässlich. Die geschulten Teefarmerinnen und Teefarmer halten sich an strenge Hygienepraktiken und verwenden saubere und desinfizierte Werkzeuge während des Pflückens. Dadurch wird das Risiko der Einschleppung von Verunreinigungen minimiert und die Unversehrtheit der Teeblätter bewahrt, was zu einem Endprodukt von höchster Qualität führt.

Vermeidung von Kreuzkontaminationen mit anderen Kulturen:
Es werden Vorkehrungen getroffen, um eine Kreuzkontamination mit anderen Kulturen zu vermeiden. Die Teefelder werden sorgfältig bewirtschaftet, so dass ein angemessener Abstand und klare Grenzen zwischen Teepflanzen und benachbarten Kulturen gewährleistet sind. Dadurch wird die Übertragung von Pollen, Samen oder anderen potenziellen Verunreinigungen, die die Reinheit unseres Tees beeinträchtigen könnten, verhindert.

Durch die Beibehaltung dieser Praktiken halten wir die höchsten Standards bei der Teeernte aufrecht und bieten unseren Kundinnen und Kunden Tees, die nicht nur außergewöhnlich im Geschmack sind, sondern auch den strengsten Hygiene- und Qualitätskontrollmaßnahmen entsprechen.

Nachhaltige Verpackungen

Reduce, Reuse & Repeat

Nachhaltige Verpackungen sind für uns ein grundlegender Aspekt. Wir wissen, wie wichtig es ist, unsere Umweltauswirkungen zu minimieren und eine Kreislaufwirtschaft zu fördern. Unsere Verpackungslösungen sind auf Nachhaltigkeit ausgerichtet und zielen darauf ab, Abfall zu reduzieren, Ressourcen zu schonen und das Wohlergehen unseres Planeten zu unterstützen. Wir verwenden vorrangig Materialien, die erneuerbar, recycelbar und biologisch abbaubar sind. Unsere Verpackungsmaterialien werden sorgfältig ausgewählt, um sicherzustellen, dass sie minimale Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Untitled design (4).png__PID:18652636-bd7a-44e6-af04-a1fec18df96d

Was ist die FSC®-Mix?

FSC MIX ist ein zertifiziertes Mischpapier, das aus einer Mischung aus Recycling- und Frischfasern hergestellt wird und vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert ist. Diese Zertifizierung gewährleistet, dass das Papier aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt und ökologische und soziale Nachhaltigkeitsstandards erfüllt, die eine verantwortungsvolle und ethische Papierproduktion fördern.

Mit diesem Logo möchten wir zeigen, dass wir Kunde bei Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH sind und unsere Verkaufsverpackungen für Deutschland am dualen System Der Grüne Punkt beteiligen.

Was bedeutet Duales System in Deutschland?

Ein Duales System in Deutschland bezieht sich auf ein Recycling- und Abfallwirtschaftssystem, das auf der Idee der Produktverantwortung basiert. Es ist ein Ansatz, bei dem die Verantwortung für die Entsorgung von Verpackungsabfällen auf die Hersteller und Vertreiber übertragen wird. Das Duale System trägt dazu bei, die Recyclingquoten zu erhöhen und die Umweltbelastung durch Verpackungsabfälle zu reduzieren. Es fördert auch die effiziente Nutzung von Ressourcen und unterstützt eine nachhaltige Abfallwirtschaft in Deutschland.

Klimaneutraler Versand

In eine grünere Zukunft

Wir freuen uns über unsere Auswahl der Versandsmethode mit DHL und deren innovative GoGreen-Versandinitiative. Wir verstehen die Wichtigkeit ökologischer Nachhaltigkeit und setzen uns aktiv dafür ein, unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Deshalb haben wir DHL GoGreen als unsere bevorzugte Versandmethode gewählt.

DHL GoGreen geht über einen herkömmlichen Versandservice hinaus; es ist eine Verpflichtung zur Gestaltung einer grüneren Zukunft. Bei Auswahl dieser Option wird sichergestellt, dass die Sendungen umweltfreundlich abgewickelt und nachhaltige Praktiken während des gesamten Versandprozesses angewendet werden.

Weitere Informationen zu GoGreen von DHL sind hier.